Menü
Die Menschenkette am 13. Februar
Jahrestag der Bombardierung

Der 13. Februar in Dresden normalisiert sich weiter. Über weite Teile des Tages war von Aufgeregtheit oder Hektik nichts zu spüren. Lediglich die deutlich präsente Polizei erinnerte daran, dass da noch etwas war. Im Vergleich zu früheren Jahren war es ruhig – bis auf eine Ausnahme am Altmarkt.

Demo-Samstag im DNN-Ticker

Bombenhagel auf Dresden im Februar 1945

Im Bombenhagel am 13. und 14. Februar 1945 wurde Dresden in Schutt und Asche gelegt. Britische und amerikanische Bomber verwandelten die Altstadt in ein Trümmerfeld.

Weiße Rose zum Dresdner Gedenken

Kleine weiße Rosen aus Seide erinnern jährlich am Jahrestag der Zerstörung Dresdens im Zweiten Weltkrieg an Opfer von Terror und Gewalt und gelten als Zeichen gegen die Vereinnahmung des Datums durch Neonazis.