Menü
Schüleraustausch Coswig-Lovosice geht wieder los
Klein Mittel Groß

Städtepartnerschaft Schüleraustausch Coswig-Lovosice geht wieder los

20 Schüler der Leonhard-Frank-Oberschule begeben sich auf eine viertägige Reise. Das Programm ist umfangreich.

Symbolbild.

Quelle: dpa

Coswig. Auch in diesem Jahr findet wieder ein Schüleraustausch zwischen Coswig und seiner Partnerstadt Lovosice statt. Los geht es am 24. April, wenn sich 20 Schüler der Coswiger Leonhard-Frank-Oberschule auf den Weg zu der viertägigen Reise machen. Die Begegnung ist eine von 18 gemeinsamen Veranstaltungen, die das Projekt „Aktive Partnerschaft: Kommunikation, Vertrauen, Zusammenarbeit der Partnerstädte Coswig und Lovosice“ bis 2019 vorsieht. Es hat einen Gesamtumfang von 154 000 Euro und wird zu 85 Prozent aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung unterstützt. In Lovosice wartet auf die Kinder ein umfangreiches Programm: Sportwettkämpfe, Reitstunden, Ausflüge unter die Erde – in die Keller unter dem Marktplatz der Nachbarstadt Litoměřice und in die Grube Richard werden geboten. Außerdem geht es hinauf auf die Ruine der Hasenburg. Viele der teilnehmenden Schüler lernen Tschechisch bzw. Deutsch in der Schule, so dass das Projekt neben dem Erwerb kultureller Kompetenzen auch das schulische Lernen unterstützt. Der Kontakt zur Antonín-Barák-Schule Lovosice besteht seit 2010.

Von DNN

E-Mail facebook twitter google+WhatsApp
Voriger Artikel: Müller-Gruppe will Werke schließen - Leppersdorf zentraler Standort?
Nächster Artikel: Zahl der Häuslebauer in Pirna wächst