Menü
Offene Werkstatt und Filmabend
Klein Mittel Groß

Technische Sammlungen Dresden Offene Werkstatt und Filmabend

Die Technische Sammlungen Dresden bieten am Freitag (21. April) gleich zwei Veranstaltungen an. Von 14 bis 17 Uhr gibt es eine Offene Erlebniswerkstatt. Kindern haben hier die Möglichkeit, Techniken und Materialien auszuprobieren, die üblicherweise in Kinderzimmern, Schulen und Kindergärten nicht eingesetzt werden können.

Offene Werkstatt und Filmabend in den Technischen Sammlungen.

Quelle: Archiv

Dresden. Die Technische Sammlungen Dresden bieten am Freitag (21. April) gleich zwei Veranstaltungen an. Von 14 bis 17 Uhr gibt es eine Offene Erlebniswerkstatt. Kindern haben hier die Möglichkeit, Techniken und Materialien auszuprobieren, die üblicherweise in Kinderzimmern, Schulen und Kindergärten nicht eingesetzt werden können. Das kann daran liegen dass diese zu viel Platz benötigen oder Schmutz machen. Die Mitarbeiter arbeiten prozessorientiert, nicht das Endprodukt steht im Zentrum, sondern die individuelle Erfahrung der Kinder. Besonderen Wert wird dabei auf die Begegnungen, Erlebnisse und Gespräche während des Arbeitens gelegt. Teilnehmer mögen an entsprechende Kleidung denken! Ab 20 Uhr wird in der Filmreihe „Emanuel Goldbergs KINAMO und der Dokumentarfilm“ der Film „Der Mann mit der Kamera „ von 1929 gezeigt. Dieser Film aus der UdSSR ist eine restaurierte Fassung mit dem Original-Soundtrack. Als Vorfilm wird der Marsch der Maschinen von Eugène Deslaw gezeigt. Der Eintritt beträgt sechs, ermäßigt fünf Euro. Reservierungen für den Film können unter Tel.: 0351/4887272 getätigt werden. Die Veranstaltungen finden in den Technische Sammlungen Dresden, Junghansstraße 1-3, 01277 Dresden statt. Mehr Informationen unter: www.tsd.de

Von atts

E-Mail facebook twitter google+WhatsApp
Voriger Artikel: Neue Dresdner Ballsporthalle wird am ersten Maiwochenende eröffnet
Nächster Artikel: Lichtkunst von Dresdner Studenten soll Patienten im Diakonissenkrankenhaus helfen